Dienstag, 30. April 2013

WORTE WAGEN VERSUS FAeUSTE SCHLAGEN





WORTE WAGEN VERSUS FAeUSTE SCHLAGEN



Uns're Welt ist so Bund, nicht immer Schlau.
Euer Weltbild dagegen, dumpf und Grau.
Ihr rottet euch schlagend, den Menschen zu treten.
Wir treffen uns wagend, gegen euch zu Reden.
Ihr schlagt zusammen die Demokratie.
Wir setzen Hoffnung gemeinsam auf sie.
Dort wo ihr Füße zum Quälen benutzt.
Wird gemeinsam von uns Rücksicht genutzt.
Ihr schlagt euch tumb für gestrige Anrechte.
Wir schlagen Alarm für die Menschenrechte.
Dort, wo Ihr schlagende Fäuste verteilt,
Steh'n wir eingehakt, bevor uns ereilt
Mutlosigkeit. Genau so zu titeln:
Gelebte Demokratie vermitteln.
Öffnet die Faust und nehmt unsere Hand.
Die wir euch reichen, gegen Schund und Tand
In euren Köpfen.
Macht frei euch davon.
Hört auf zu prügeln.
Es gibt kein Pardon.

(c) picture&poem by: ChapTer Kronfeld









 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...