Donnerstag, 6. Juni 2013

PULS DER ZEIT

  

PULS DER ZEIT


Sommer, bist uns fair willkommen.
Sind von deinem Glanz benommen.
Lebensvielfalt, mit viel Mühe.
Hohes Wasser.
Braune Brühe.
Regen spült das Leben munter,
Erstens rauf und vielmals runter.
Geld veruntreut mit Millionen.
Keine Tötung durch die Drohnen.
Unsre Herzen;

Blanke Wunden.
Nur Minister, nicht verschwunden.
Hoffnung ist das Wort der Stunde,
Doch die Geldgier treibt die Runde.



                                                          ©picture&poem by: ChapTerKronfeld





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...