Freitag, 23. August 2013

ZWANZIGMAL ZWITSCHERN IN NEUN STUNDEN


ZWANZIGMAL ZWITSCHERN IN NEUN STUNDEN


-1-
! HallO IhR AllE !
! BiN JetzT NeU HieR !
! WunderE MicH !
! ÜbeR SovieL !
! ZeiT DiE IhR HabT !
? AllE, RentneR ?

-2-
und die nächste wichtige Meldung:
in 3 Sekunden ist es 27:63h CET.
Wahnsinn wie lange ein Tag sein kann.

-3-
Gibt es eigentlich schon Neuigkeiten über den Ausgang
der Bundestagswahl 2021?

-4-
Hat jemand Informationen über die nächstgelegene
Tiernebenprodukt­beseitigungsanlage.
...soeben einen Kuhfladen gefunden?

-5-
Es braucht sich keiner zu melden.
Soeben ist eine ältere Dame in selbiger Flade flätigst ausgerutscht.
Sie bringt die Flade zur Reinigung.

-6-
oh mann, so eben.
so ganz plötzlich
auf‘n Stein getreten.
bin so verletzlich.

-7-
NAJA
es ist die pflicht
und auch ist es ganz hart.
zwanzig tweets zu schreiben
genau bis mitternacht.
wird‘s mich zereiben?
ich hoffe nicht.

-8-
Jaaaa bin dabei und komme gerne.
Auch ohne Navi find ich nach Herne
.

-9-
Schneuf-Schnudel, Rotz und Wasser,
Bei mir ist‘s gerade Einer.
Hoff‘ nur, ich krieg‘ koa Hasser.
Sonst werd‘ ich noch zum Weiner.

-10-
ZIELVORGABE
Nur noch sieben halbe Stunden,
Bis die Mitternacht erreicht.
Fließend ticken die Sekunden,
Hoff‘ mein Ziel, mir nicht entweicht.

-11-
HALBZEIT
Elf der Tweets sind nun geschrieben.
Neune fehlen bei dem Sport.
Will die Zeit nicht unnütz quieken,
Denn die Selbige rennt fort
.

-12-
BALDE
Anstrengend ist das Twittern,
Denn Neues fehlt zurzeit.
Die Worte langsam sickern.
Der tweet braucht Ewigkeit.

-13-
EINSICHT
Ich würd‘ so gerne Schreiben,
Romane lang und flott.
Doch mag nicht übertreiben,
Sonst wird das alles Schrott

-14-
 Es gibt auch das
 
STRG-ALT[festhalten]-und-mit-der-gedrückten-linken-Maustaste-hinter-webseiten-schauen-wollen-Syndrom
-15-
DREIVIERTEL
Die Zeit, sie flieht und fliegt dahin.
Ist weder greifbar noch zu seh‘n.
Autoren stecken mitten drin,
Gefangen oft, ohne Ideen.

-16-
16, gekritzelt nun mit diesem.
Es fällt mir leicht, das Ziel vor Augen.
Der Inhalt lässt sich nicht erschließen.
Frag‘ niemals, wird er etwas taugen.

-17-
Zielvorgabe ist, bis Mitternacht 20 Tweets abzusondern, mit Motto:
«Reim komm her, ich haue dir.
Reime fleißig, schäm dich mir«

-18-
Die Gl[tw]itterwelt will input
... soll sie kriegen ...

-19-
Kurznachricht:
»!«

-20-
Hurra, zwanzig erreicht
und noch ist der junge Tag
nicht zu Ende.

EPILOG
Worte sind genug verleidet.
Somit, ist nun auch klargestellt,
Lyrik, wenn sie so verbreitet,
Als Kurznachricht, liest es die Welt.



©picture&poem by: ChapTer Kronfeld
 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...