Sonntag, 27. April 2014

NEBELLEBEN




NEBELLEBEN


dunkel umhüllte die einsamkeit

eine ahnung erfühlte verschmelzendes sein

vervielfachendes schwanken verursachte dunst

hauch ward geboren

ein nichts, vereinigter kraft, beschleunigte zu etwas

konturloses quantum ungedachter ideen generierte ein ich

gleichförmige unordnung extrahierte helligkeit

in dem nachttaggleichwert* entstand nebel

der mittelste kleinarva* blähte negativ zu einer membranhaften äußeren begrenzung um die vorhandene gänze herum

die genese erdachte ihre genesis




 ©picture&poem by: ChapTer Kronfeld






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...