Sonntag, 15. Februar 2015

SCHWARZWEISSGRAU










SCHWARZWEISSGRAU


Zwei Wege gibt es aus dem Grau.
Der Eine führt ins weiße Land.
Für ihn brauchst keine führend Hand.
Dein Selbst erkennst du punktgenau.

Wenn du die zweite Strecke nimmst,
Wälzt Schwärze sich um deinen Fuß.
Das Dunkle lähmt dich, wirst Konfus.
Verfängst dich arglos in Gespinst.



© picture & poem by: ChapTer Kronfeld 








Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...