Montag, 2. Mai 2016

INTROSPEKTION _№02 frapalymo-Projekt Mai 2016

 
 
frapalymo-Projekt Mai 2016
 
 
 
 
INTROSPEKTION 
 
Straff haltend, in erstarkten Armen,
Zart, tolerant und überzeugt,
Wünscht jeder seinen Lebensrahmen,
Bis er vorm Spiegel, vorgebeugt.

Drin schaut das Innerste, Entsetzen.
Sein Handeln, spürt er fremd, wie nie.
Lies sich von Links und Rechts aufhetzen.
Er ahnt hier, schrille Dystopie.

Doch Hoffnung, schenkt ihm Mut. Er sieht jetzt
Kopf auf Schulter. Extrem real
Im Lebensspiegel, oben gesetzt.
Geistlosigkeit bleibt irreal.
 
 
 

 © bild & text by: ChapTer Kronfeld 


erstellt für das frapalymo-Projekt der Frau Paulchen







Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...