Sonntag, 29. Januar 2017

PASQUILL DER LIEBE























 PASQUILL DER LIEBE 

Im Herz, blamabel Schuldgefühle,
Umschwirren mich zu jeder Stunde,
Wenn ich dir morgens Äpfel schäle.
Ein winzig' Schmerz, doch räumig Wunde.
In Zukunft trink den Schnaps alleine.
Kein Apfelschäler mehr, 
Der Deine.

Pe ess.
Ich hatt' vergessen, zu erwähnen.
Dein Equuskopf mit lausig Zähnen.
Auch ist dein Hals zum Abgewöhnen.
Heut' werd' verdrängen, frei von Tränen,
Dass du mir bleibst, Frau ohne Themen.



 
© bild & noncense lyric by: Herr Wortranken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...