Sonntag, 24. Mai 2015

#frapalymo 2015 VIERUNDZWANZIGSTER MAI "FLEXUR " [Pantun]





Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von :
 
#frapalymo 2015 VIERUNDZWANZIGSTER MAI 
 
 

 
FLEXUR

Pantun zu dichten, mag ich nicht.
Das Versmaß insgesamt so fremd.
Des Füllers Feder jetzt noch bricht
Und rote Tinte fleckt mein Hemd.
 
Das Versmaß insgesamt so fremd.
Arg ungewohnt, doch packend schön.
Ich such nach Worten, weil es klemmt.
In meinem Hirn, ist nur Gedröhn.
 
Arg ungewohnt, doch packend schön,
Sind diese Strophen auf Papier.
Ob ich mich jemals dran gewöhn?
Ich brauch sofort ein kühles Bier.
 
Sind diese Strophen auf Papier,
Des Füllers Feder wieder bricht.
Ich brauch ein zweites kühles Bier.
Pantun zu dichten, mag ich nicht.
 
 
 
 © bild & pantun by: ChapTer Kronfeld
 
Initialzündung: "schreibt ein pantun"
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Samstag, 23. Mai 2015

#frapalymo 2015 DREIUNDZWANZIGSTER MAI "LEBENSFREUDE"

 
 
 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von :
 
#frapalymo 2015 DREIUNDZWANZIGSTER MAI 
 
 
 
 
LEBENSFREUDE
 
 
Mit des Lebens Lauf zu wandeln
Frei von Hektik, ohne handeln,
Bar des Normenzwangs der Meute
 Und der Obrigkeit Geläute,
Start ich früh, in Morgenstunde
Und genieße jed' Sekunde,
Meiner bildschön' Schnurrpfeiferei.
Ballast des Alltagstrotts, vorbei.
Fühle mich bewusst jetzt, Treiben.
Lass die Feder Worte schreiben,
Schwimme auf dem Fluss der Zeit.
Ziel der Reise, Ewigkeit.
 
 
 © bild & text by: ChapTer Kronfeld
 
Initialzündung: "flussreise"
 
 
 
 


Freitag, 22. Mai 2015

#frapalymo 2015 ZWEIUNDZWANZIGSTER MAI "FLUGFREUDE"

 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von :
 
#frapalymo 2015 ZWEIUNDZWANZIGSTER MAI 
 
 
FLUGFREUDE
 
in gedanken
wandern, fliegen
in gedanken
oftmals siegen
in gedanken
fühlend liegen
in gedanken
immer lieben
unsren nächsten
nie verbiegen
fortgeflogen
meckerziegen
lass dich
niemals unterkriegen
phantasie ist aufgestiegen
 
 
 
 
 © bild & text by: ChapTer Kronfeld
 
Initialzündung: "flugreise" 
 
 
 
 
 
 


#frapalymo 2015 EINUNDZWANZIGSTER MAI "AASJÄGER"

 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von :
 
#frapalymo 2015 EINUNDZWANZIGSTER MAI 
 
 
 
 
 
AASJÄGER
 
 
Mir gehn die Worte durch die Lappen,
Wenn Leute Grandeln an die Mützen pappen.
Wenn Horrido den Tod des Tieres rühmt,
Wenn dies Benehmen, nie gesühnt.
Wenn schlappe Helden speisen Kurzwildbret
Um Mannkraft zu erhöhen, ganz diskret.
Ich schüttle meinen Kopf.
Ich sag nun Nein
Zu diesem Tun
Zu dieser

Pein.
 
 
 
 © bild & text by: ChapTer Kronfeld 
 
 
Initialzündung: "waidmanns heil: die jägersprache im gedicht"
 
 
 
 
 

Donnerstag, 21. Mai 2015

#frapalymo 2015 ZWANZIGSTER MAI "TAGTRAUM"

 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von :
 
#frapalymo 2015 ZWANZIGSTER MAI 
 
 
 
 
TAGTRAUM
 
 
erwachen im bewegen
das erste tun
lider regen
sehen, des lebens wegen
blick in unendlichkeit der sphäre
nebel kann nichts verschmieren
morgenschwere wird nie verkleistern
gedanken an rinnende zeit

wird phantasie nie lähmen
 
das leben
ist das paradies
an jedem tag
so lange,
bis man liegt,
in dunklem sarg
 
 
 © bild & text by: ChapTer Kronfeld
 
Initialzündung: "das kleine paradies begehe ich jeden tag. luftraumgarten
[@fliegergedanke]"
 
 
 
 
 
 


Dienstag, 19. Mai 2015

#frapalymo 2015 NEUNZEHNTER MAI "STAFFAGE"

 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von :
 
#frapalymo 2015 NEUNZEHNTER MAI 
 
 

 

 STAFFAGE

 

Versuch
Das Innerste mit Außenblick
Zu präsentieren
Wandelt
Eleven Ungezwungenheit
Zum Animieren
 

 © bild & text by: ChapTer Kronfeld
 
 
Initialzündung: " lasst euch von einer der „bulletproof“-fotografien von Vee Speers inspirieren"
 



 
 


#frapalymo 2015 ACHTZEHNTER MAI "NACHTSCHAUM"

 
 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von :
 
#frapalymo 2015 ACHTZEHNTER MAI 
 
 

NACHTSCHAUM

 
Nacht ist wie ein stilles Meer.
Einsam,
In sich gekehrt
Gedankenleer,
Sich selbst genügend.
 
Ausladend wabert Düsternis
Und klammert dich mit zähem Griff.
 
Doch jäh
prescht ungezügelt Potenzial
Aus ihr hervor.
 
Lichtdurchflutet Scharen
Giftiger Farbenschwalle
Klatschen dir gewaltig
Den Gedankenapparat.
 
Dein Geist,
Ohn Wachheit,
Doch konsequent erkennend,
Malt aus der Fülle dieser Furiosi
Ein filigranes Meisterwerk,
Das dir beim Tagesanbruch nebulös entgleitet.

 
 
 
© bild & text by: ChapTer Kronfeld
 
 
Initialzündung:
"die erste Zeile wird euch geschenkt: Nacht ist wie ein stilles Meer "
 
 
 
 
 
 
 


Sonntag, 17. Mai 2015

#frapalymo 2015 SIEBZEHNTER MAI "NORDALGEN"

 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von :
 
#frapalymo 2015 SIEBZEHNTER MAI 
 
 

NORDALGEN *

Dies' Land,
Das Erde Urkraft kalbte
An des Meeres kalte Gicht.

Dies Land,
Das weiße Farbe zeigt
So ehrwürdig,
Mit Spektrum in der Vielfalt Blau,
Wie spiegelnd Wasser
Und zugleich am Rand genauso Grün.

Dies Land,
Das mir so fern in jeglichen Gedanken,
Seit mir bewusst die Größe des Planeten Erde.

Dies Land,
Beschreib ich hier mit spärlich' Worten,
Weil Umstand des frapalymo-Mai,
Zum Zeitpunkt zweier Tausend
Und noch fünfzehn Jahre flugs hinzu,
Mich angeregt,
Die mir gestellte Aufgab',
peripher zu lösen.
*) Anagramm von 'Groenland' 

  © bild & text by: ChapTer Kronfeld  
Initialzündung: Grönland
 
 
 
 
 
 
 


Samstag, 16. Mai 2015

#frapalymo 2015 SECHZEHNTER MAI "NOTFALL ERGUESSE*

 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von : 
 #frapalymo 2015 SECHZEHNTER MAI 
 

NOTFALL ERGUESSE*


FORTUNAS GESELLE *
NAGELT UFERLOSES *
SALONGEFLUESTER.*
 
 UNSERE FOLGELAST *
FOLGT AUSERLESEN, *
SAFTLOSEN GREUEL. *
 
LUFTLOSE SAENGER *
GROELEN FAULSTES *
SALONGEFLUESTER *
____________________________________ 
*) jede Zeile ein Anagramm von "Salongefluester"
 
 
 
 
 © bild & anagramm by: ChapTer Kronfeld 
 
Initialzündung: "salongeflüster"
 
 
 
 
 
 
 


Freitag, 15. Mai 2015

#frapalymo 2015 FÜNFZEHNTER MAI "SCHÜTTLE-MICH-DANN-REIM-ICH-DICH" (ababpöm & unsinnspoesie)

 
 

Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von :
#frapalymo 2015 FÜNFZEHNTER MAI

 

 

SCHÜTTLE-MICH-DANN-REIM-ICH-DICH

 
 
 
Zur Mittagszeit kam ungelegen,

Kalter Temperaturen wegen,

Die glatte Nässe auf den Wegen. [3766]*
 
 
 
Das Glück des Standhaltens, [3767]* war eben,

In dieser Winterzeit gegeben,

Sich niemals auf den Boden legen.
 
 
 
 
 
 
©  bild & unsinnspoesie by: ChapTer Kronfeld
 
Initialzündung: "nimmt ein oder zwei ausdrücke des begriffsstudios (der ©Monika Rinck) in euren text auf"
 
 
 
 
 
 


Donnerstag, 14. Mai 2015

#frapalymo 2015 VIERZEHNTER MAI " SEHNEN"

 
 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von:
#frapalymo 2015 VIERZEHNTER MAI
 
 
 

SEHNEN  

Ein Satz fließt aus dem Tintenfass.
Die Handschrift rot wie Mohn.
Er sendet dir mit Sehnssuchtsblick
Begehrlich Emotion.
 
Küss nicht das Wort auf dem Papier
Mit deinem stürmisch' Mund.
Obwohl ich in der Ferne jetzt,
Still' Hunger
Nur mit mir.
 
 
 
 ©  picture & poem by: ChapTer Kronfeld
 
Initialzündung: "ich trage seit heute wieder mohnrot in meinem blick"
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Mittwoch, 13. Mai 2015

#frapalymo 2015 DREIZEHNTER MAI "WIR"

 
 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von:
 
#frapalymo 2015 DREIZEHNTER MAI

 
 

WIR

  
ohne ein du
 
gäb es dich nicht
 
ohne ein du
 
sucht' ich dich nicht
 
ohne ein garnicht
 
wär welt ohne licht
 
du füllst mein alles
 
bist mein gedicht
 



©  picture & poem by: ChapTer Kronfeld
Initialzündung: "das du"


 
 
 


Dienstag, 12. Mai 2015

#frapalymo 2015 ZWÖLFTER MAI "EIGENDREHUNG"

 
 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von:
 
#frapalymo 2015 ZWÖLFTER MAI
 
 

E  I  G  E  N  D  R  E  H  U  N  G

 


morgenhelle jeden tag

sonne zeigt nur ein gesicht

alter ego sieht im spiegel

alle tag ein andres licht
 
 
 
 
 ©  picture & poem by: ChapTer Kronfeld
 
 
Initialzündung: "das ich"
 
 
 
 
  
 


Montag, 11. Mai 2015

#frapalymo 2015 ELFTER MAI 'halloalleihrkunstbesessenenunterhalter'

 
 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von:
 
#frapalymo 2015 ELFTER MAI
 
 
 

halloalleihrkunstbesessenenunterhalter

NIEDRIG SCHWALBENFLUG
MÜCKENSCHWÄRME ZEIGEN MUT
REGEN IM VERZUG

 
 
 
©  picture & haiku by: ChapTer Kronfeld
 
 
Initialzündung: "schreibt ein haiku"
 
 
 
  
 
 
 
 


Sonntag, 10. Mai 2015

#frapalymo 2015 ZEHNTER MAI "PERSPEKTIVE"

 
 
 
Mein Beitrag zum Impuls-Projekt von:
 
#frapalymo 2015 ZEHNTER MAI
 

 

PERSPEKTIVE

 Sauerstoff
Du Lebenskuchen
Nutzen dich,
Genau wie Huchen.
 
Selbst wenn Zuständ' uns verfluchen,
Habitate wir durchsuchen.

Positiv die Zukunft buchen.
Leider alles
Pustekuchen.
 
 
 
 

 © picture & poem by: ChapTer Kronfeld  
 
Initialzündung: "der fisch des jahres 2015: der Huchen" 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...